MIT DER „FIT IN DEUTSCH“-WELTREISESEQUENZ ZAHLREICHE KOMPETENZEN FÖRDERN

Im Rahmen der „Fit in Deutsch“-Weltreisesequenz betraten vergangene Woche saarländische Grundschülerinnen und Grundschüler den asiatischen Kontinent und bewarben sich um einen der begehrten Ausbildungsplätze an der Ninja-Akademie. Dazu mussten die Kinder zahlreiche Aufnahmeprüfungen bestehen. An verschiedenen Stationen trainierten sie neben motorisch-koordinativen ihre orthographischen Kompetenzen. Von Bewegungslementen wie Slalom bis hin zur Trennung von kniffligen Schlangensätzen war alles dabei!
Wir dürfen gespannt sein, wohin es unsere „Teilzeit-Reisenden“ als Nächstes verschlägt.

Bildschirmfoto 2017-06-14 um 12.13.48

FORMULIERUNGSKOMPETENZEN MIT DIGITALEN MEDIEN FÖRDERN

Die Digitalisierung bestimmt in zunehmendem Maße das Schreib- und Kommunikationsverhalten unserer Schülerinnen und Schüler. Wie digitale Medien zudem den Schreibprozess individuell unterstützen und so für entlastende Momente sorgen können, zeigt eine „Fit in Deutsch“-Stunde eines Studierenden an der Grundschule Scheidt. Während die Lernenden ihre Schreibideen auf ein Diktiergerät sprechen, verarbeitet dieses den Lautstrom in Echtzeit zu sprachlichen Zeichen. So kann die Formulierungskompetenz unabhängig von der Schreibkompetenz gefördert werden. Digitalisierung_Post

UMSETZUNG DER WELTREISESEQUENZ AN DER GRUNDSCHULE SCHEIDT

Auch in der Grundschule Scheidt laufen die Vorbereitungen für die anstehende Weltreise auf Hochtouren! Im Rahmen der „Fit in Deutsch“-Weltreisesequenz erstellen die Schülerinnen und Schüler Reisepässe, packen ihre Koffer und schreiben Abschiedsbriefe an Freunde und Verwandte. In motivationalen Kontexten schulen sie neben mündlichen Kompetenzen sowohl ihr Textsorten- als auch Diskurswissen. Wir dürfen gespannt sein, welche Länder die kleinen Weltenbummler bereisen werden und wünschen allzeit guten Aufenthalt. Reise

NEUE „FIT IN DEUTSCH“-ZEITUNG ZUM THEMA „KRAFT“ ERSCHIENEN

In der neuesten Ausgabe der „Fit in Deutsch“-Zeitung dreht es sich um die verschiedenen Facetten von Kraft und Stärke . Lassen Sie sich von Herrn und Frau Kraft durch die Zeitung führen, entdecken Sie Ihre ungeahnten Superkräfte und basteln Sie mit ihren Schülerinnen und Schülern eigene Superhelden-Avatare. Viel Freude beim Lesen, Basteln und „Kraft sammeln“ wünscht das „Fit in Deutsch“-Team!

Die komplette Zeitung finden Sie hier: http://www.fitindeutsch.de/materialien/zeitung.

BÜCHERTIPPS ZUM THEMA „LIEBE“ VERÖFFENTLICHT

Pünktlich zu den Osterferien haben wir wieder neue Büchertipps für Sie! Diesmal dreht sich alles um die Liebe. Profitieren Sie von unserer reichhaltigen Zusammenstellung aus 20 Literaturempfehlungen und wählen Sie die jeweils für Sie und Ihre Lerngruppe passenden Werke aus. Hier geht’s lang: http://www.fitindeutsch.de/materialien/buechertipps/liebe

ANMELDUNGEN FÜR „FIT IN DEUTSCH“-SEMINAR

Studierende ab dem dritten Fachsemester aufgepasst: Sie möchten die im Studium erworbenen Kompetenzen endlich auch in der Praxis umsetzen? Dann sichern Sie sich bereits vorab einen der begrenzten Teilnehmerplätze für das Theorie-Praxis-Projekt „Fit in Deutsch“. Die Anmeldung erfolgt per Email an Ann-Kristin Müller (annkristin.mueller@uni-saarland.de). Anmeldeschluss ist der 24.03.2017. Wir freuen uns über engagierte Teilnehmerinnen!

NEUE BÜCHERTIPPS VERÖFFENTLICHT

Pünktlich zum Ferienstart hat das Team von „Fit in Deutsch“ neue Büchertipps zum Thema „Banden und Clubs“ veröffentlicht. Ganz gleich ob Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler die fünf Freunde der „Bolzplatz-Bande“ begleiten oder gar den sympathischen Protagonisten Oskar bei der Gründung der „besten Bande der Welt“ unterstützen – eines haben sie alle gemeinsam: Zusammen sind sie stark!
Wählen Sie aus über zwanzig Literaturempfehlungen: Hier geht’s lang:

http://www.fitindeutsch.de/materialien/buechertipps/banden-und-Clubs

 

 

EINDRÜCKE AUS DER „PIRATEN-STATIONSARBEIT“

Im Rahmen der laufenden „Fit in Deutsch“-Förderarbeit an der Grundschule Scheidt hieß es vergangenen Donnerstag erneut: „Alle Piratinnen und Piraten an Deck und bereit machen zum Anker lichten!“ Gemeinsam stellten sich die Lernenden den kniffligen und herausfordernden Rätseln der „Piratenstationen“, mit denen sie fast nebenbei und unbemerkt basale Kompetenzen des Deutschunterrichts förderten. Am Ende gelang es den fleißigen Teilzeitpiratinnen und -piraten schließlich, den lang ersehnten Schatz in den Händen zu halten.

Fit_in_Deutsch_Piratenstationen